Individuelle Titan-Abutments mit NT-Preform® auf der PrograMill PM7 von Ivoclar Vivadent

«News

NT-Preform-PrograMill-Ivoclar

 

Durch die Erweiterung des Anwenderspektrums, können ab sofort kundenspezifische Titan-Abutments mit der Fräsmaschine PrograMill PM7 gefertigt werden. Ermöglicht wird dies durch den neu entwickelten PrograMill Abutment holder for NT-Trading.

Dank hochpräzisen, präfabriziertem Implantat-Anschluss und Schraubenkanal ist die Herstellung von individuellen einteiligen Titan-Abutments, im Vergleich zu Standard Abutment-Lösungen, eine sichere und qualitativ hochwertige Alternative zu herkömmlichen konfektionierten Lösungen. Zahlreiche verfügbare Implantatsysteme und der einfache Bearbeitungsprozess erhöhen zudem die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit des Dentallabors.

Dabei ist der Prozess sicher und sehr benutzerfreundlich. Der PrograMill Abutment holder for NT-Trading wurde speziell für die Fräsmaschine PrograMill PM7 entwickelt und ist vollständig in den digitalen Workflow von Ivoclar Vivadent integriert. Es ist keine Kalibrierung erforderlich.
Durch den hohen Automatisierungsgrad und die Verwendung der RFID-Technologie ist eine sichere Zuweisung der in der CAM generierten Fräsdateien mit den entsprechenden NT-Preform® Rohlingen gegeben. Dies führt zu maximaler Sicherheit und Zeitersparnis. Das Abutment wird in der gewünschten Geometrie (CAD-Design) aus dem NT-Preform® herausgearbeitet, ohne dass die sensible Verbindungsgeometrie des Abutments innerhalb des Fräsprozesses verletzt wird.

Das individuelle Design wird in der dentalen CAD-Anwendung durch die Verwendung der NT-IQ Implantat Bibliothek gewährleistet. Diese eröffnet dem Anwender ein noch breiteres Spektrum an patientenspezifischen, Implantat-getragenen prothetischen Lösungen, wie beispielsweise die Herstellung von Hybrid-Abutments oder auch von mehrspannigen Implantat Brücken oder Stegkonstruktionen.

Top